Für alle Kurse gilt:

Alle Kurse sind abgeschlossene Kurse die 8 bis 12 aufeinander folgende Termine umfassen und komplett gebucht werden.

Montag, 17.30-19.00 Uhr
Mittwoch, 18.00-19.00 Uhr
Donnerstag, 19.30-21.00 Uhr

Alles ist in Bewegung. Alles kommt und geht. Da ist nichts, was wir festhalten könnten. Beständig ist nur das Fließen. Die Permanenz liegt im Fließen, nicht in der Statik. Achtsamkeit weckt in uns die Fähigkeit, dieses Fließen und zugleich die Ruhe in aller Bewegung zu erfahren. (Willigis Jäger)

Vinyasa Flow ist ein dynamischer Yogastil bei dem die Asanas (Körperübungen) in Verbindung mit dem Atem angeordnet werden.
Vi bedeutet „in einer speziellen Weise“ und nyasa „anordenen“. Der bekannteste Flow ist der Sonnengruß. Beim Vinyasa Flow stehen die Körperübungen im Fluss des Atems im Vordergrund, welche uns fordern, uns aber gleichzeitig aber auch ein Gefühl der Achtsamkeit für uns und unseren Körper vermitteln. Trotz all der fließenden Bewegungen spielt dabei die korrekte Ausrichtung immer eine große Rolle. Die Körperübungen sind im Vinyasa Yoga wichtig, denn sie sind es, die uns auf unsere Endentspannung (Savasana) vorbereiten und unseren Geist zur Ruhe bringen.

Montag, 19.30-20.45 Uhr

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Geeignet für Anfänger und Wiedereinsteiger

In diesem Vinyasa Kurs lernst du die Grundlagen des Vinyasa Yoga kennen. Der Schwerpunkt der Stunden liegt auf der anatomisch korrekten Ausrichtung der Asanas (Haltungen), dem Einsatz von Hilfsmitteln und einer Einführung in Pranayama (Atemtechniken) sowie der Vermittlung von unterschiedlichen Entspannungstechniken.

Stunde für Stunde tauchen wir tiefer ins Vinyasa Yoga ein und kommen so immer mehr in unseren Flow. Ganz nebenbei kräftigen wir unsere Muskulatur, verbessern unsere Ausdauer und Flexibilität.

Dienstag, 17.00 – 18.30 Uhr
Dienstag, 19.00 – 20.30 Uhr

Bei einer Vinyasa Yin Yoga Stunde kombinieren wir die Qualitäten aus Vinyasa Yoga und Yin Yoga.
Zu Beginn der Stunde fließen wir durch Vinyasa Flows (siehe Beschreibung Vinyasa Yoga) und beenden die Stunde mit einer kurzen Yin Yoga Sequenz (siehe Beschreibung Yin Yoga) um ganz entspannt und entschleunigt in der Endentspannung (Savasana) anzukommen.

Dienstag, 15.30 – 16.45 Uhr

Mit Yoga erlangen wir die innerliche Stabilität und die Stärke, um bewusst und gelassen mit Umbrüchen im Leben umzugehen. Dazu gehört auch das Älterwerden mit seinen Veränderungen.

Sorgsamkeit mit unseren Ressourcen und das freudige Entdecken unserer Möglichkeiten auch in späteren Jahren sind nur zwei mögliche Resultate der Yoga – Übungspraxis. Wir dürfen in der Übungsstunde unser persönliches Körpererleben ganz in den Mittelpunkt stellen.

Unser Yoga – Unterricht findet in einer wohlwollend vertraulichen Atmosphäre statt und es wird mit Humor genauso wie mit Achtsamkeit geübt.
Wir üben aktivierende, kräftigende sowie entlastende, ruhige Haltungen. Die Stunde beginnt und endet in meditativer Stille.

Die Haltungen werden mit Ihrem Einverständnis von mir einfühlsam korrigiert. Handicaps werden berücksichtigt und jede Stellung lässt sich den Voraussetzungen des Übenden individuell anpassen.

Zögern Sie nicht, beginnen Sie heute. Wir begeben wir uns zusammen in der Gruppe und jeder für sich auf eine spannende und schöne Entdeckungsreise.

Dienstag, 17.00-18.00 Uhr

Achtung Säbelzahntiger..!
Zugegeben, den gibt es heute nicht mehr. Stress, Angst und Unruhe dafür jedoch umso mehr. Und im Gegensatz zu früher, als nach dem Kampf gegen den Tiger die Anspannung automatisch nachgelassen hat, bleibt sie heute oft erhalten. Der Tiger lauert an jeder Ecke. Kein Wunder sind wir dauerhaft körperlich und mental angespannt.

Die progressive Muskelentspannung nach Jacobson erreicht durch gezielte Lockerung einzelner Muskelgruppen eine langfristige Auflösung der körperlichen und somit auch der seelischen Anspannung.
In acht Terminen lernst du, deine Muskeln bewusster wahrzunehmen, Anspannung dadurch früher zu erkennen und ihr entgegenzuwirken. Du wirst achtsamer mit dir selbst und dadurch ausgeglichener, ruhiger, durchsetzungsfähiger und entspannter.

Lerne, dem Säbelzahntiger gelassen entgegenzublicken.

Für den Grundkurs sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Mittwoch, 18.00-19.30 Uhr
4 Termine: 6.10./13.10./20.10./27.10.2021 (56 Euro)

kreativ – kraftvoll – dynamisch

Du möchtest kraftvoller und flexibler werden? Du möchtest deine Vitalität und Ausdauer fördern? Du möchtest deine kontinuierliche Verbesserung spüren, aber trotzdem mit viel Abwechslung und Kreativität praktizieren? – Dann komm zum Ashtanga Yoga Creative!

In diesem Kurs bleiben wir dem bewährten Prinzip des Ashtanga Yoga treu: die Asanas werden 5 Atemzüge gehalten und durch Vinyasa miteinander verbunden. Je nach Fokus der Stunde, kombinieren wir kreativ Asanas aus der traditionellen 1. und 2. Serie mit modernen und passenden Asanas. So entsteht immer ein kreativer Flow, der viel Abwechslung verspricht, aber dich trotzdem deinen Fortschritt spüren lässt.
Um langfristig gesund zu praktizieren, werden wir Asanas individuell an unsere Körper anpassen. Wir nutzen Übungen aus der Yogatherapie, um unsere Muskel und Gelenke und mobilisieren und gehen auf korrektes und anatomiebezogenes Alignment (Ausrichtung) ein.
1-2 Jahre regelmäßige Yoga-Praxis ist für die Teilnahme beim Ashtanga Yoga Creative erwünscht.

Mittwoch, 20.00 – 21.00 Uhr

Unsere Schwierigkeiten und Konflikte entstehen oft durch unbewusste Bewertungs-, Denk- und Reaktionsmuster. Sie tragen maßgeblich dazu bei, wie wir die Welt um uns herum wahrnehmen und erfahren.

Durch das regelmäßige Praktizieren von Achtsamkeit und Meditation lernst du, deine Aufmerksamkeit gezielt auf das zu richten, was wirklich ist. In meditativer Haltung erforschen wir uns selbst und kommen so zu tiefen Erfahrungen und Einsichten. Das schafft Klarheit. Aus dieser Klarheit heraus, kannst du nun bewusst agieren und entscheiden, wie du den Herausforderungen deines Lebens begegnen möchtest.

Neugierig? Dann freue ich mich sehr auf dich.

„Jeder kann die Kunst erlernen, Schwierigkeiten auf eine Weise zu begegnen, die nicht nur zu effektiven Lösungen führt, sondern auch zu innerem Frieden und Ausgeglichenheit.“
(Jon Kabat-Zinn)

Der Kurs möchte den Einstieg in diese Praxis vermitteln.

Donnerstag, 09.00 – 10.15 Uhr

Möchtest du gelassen, positiv und erfrischt in den Tag gehen? Hier ein paar Gründe, warum eine achtsame Morgenroutine mit Yoga so gut tut:

Du genießt die meditative Stille bevor der Alltag losgeht.
Du erdest dich und lässt dich im Laufe des Tages nicht so schnell aus der Ruhe bringen.
Du atmest ganz bewusst und schaffst Wohlbefinden als Grundlage für deinen Tag.
Du mobilisierst deinen Körper. Die Bewegung am Morgen macht dich wach!

Ist das etwas für dich? Probiere es aus! In diesem Kurs wecken wir den Körper und den Geist mit körperlichen Übungen, Atemübungen und Meditationen. Der Kurs ist für Ruhe und Gelassenheit Suchende – mit oder ohne Yogaerfahrung. Auch Schwangere sind herzlich willkommen!

Donnerstag, 17.30 – 18.45 Uhr

mit der GYROKINESIS® Methode.

Bewegungsfreude ist die Basis des wohltuenden Rückentrainings, das ursprünglich Yoga for Dancers genannt wurde. Wir erkunden die Beweglichkeit der Wirbelsäule und geben dem Körper neue Möglichkeiten sich aufzurichten. Die Bewegungen sind spielerisch, dreidimensional und fließend. Es gibt keine herausfordernden Endpositionen. Wir sprechen den Körper auf vielerlei Ebenen an, richten ihn auf, kräftigen und dehnen ihn sanft. Ganz nebenbei lernen wir die ‚typischen Bewegungen‘ der Methode kennen:

Arch, Curl, Spirals und Elemente aus dem Lotus Blossom, sowie Nerv Strengthening Programm.

Wir üben im Sitzen, Stehen und auf dem Boden ohne Geräte und immer mit großer Freude. Ziel der Stunde ist die Verbesserung des Körpergefühls durch bewusstere Mobilität. Das lässt uns sicherer durch den Alltag gehen, denn in der Ruhe liegt die Kraft.

Donnerstag, 17.30-19.00 Uhr
Mittwoch, 18.00-19.30 Uhr (Kurs startet bei genügend Anmeldungen)

In diesem Kurs kann dein Geist ganz zur Ruhe kommen. Spüre wieder die Harmonie von Körper, Geist und Seele. Ich zeige dir einen Weg zu mehr Leichtigkeit, Lebensfreude und Lebendigkeit.

Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atemübungen) und Meditationen sind die Essenz des Hatha-Yoga. Eine wunderbare Abwechslung von An- und Entspannung und viel Freude sorgen dafür, dass du zur Ruhe kommst und so tief in dich einsinken kannst, dass dein Gedankenkarussel stehen beibt. Hatha-Yoga steht für Stärkung, Dehnung, An- und Entspannung, Anstrengung und Beständigkeit. Ich werde dich durch langsame Dehnübungen und fließende Körperübungen an das Hatha-Yoga heranführen. Hatha.Yoga ist ein Weg, deine eigenen Ressourcen für stürmischen Zeiten zu erwecken.

Meine Stunden sind abwechslungsreich und können von sanft bis sehr fordernd gestaltet werden. Deshalb können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene gemeinsam an meinen Stunden teilnehmen.

Mir ist wichtig, dich darin zu unterrichten, dein Yoga intuitiv anzugehen und deine Grenzen zu spüren, deinen Körper wahrzunehmen und dein Vertrauen in deinen Körper zu stärken.

„Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken machen wir die Welt.“
Weisheit von Buddha

Freitag, 19.00 – 20.30 Uhr

Wusstet ihr, dass Yoga von Männern entwickelt wurde und es Frauen früher untersagt war Yoga zu praktizieren? Und trotzdem ist es heute so, dass Yoga fest in Frauenhand ist und der Männeranteil in den Yogakursen doch eher gering ist.

Genau dies möchte ich mit diesem Kurs ändern, denn „Real men do Yoga“
Wie wir Männer so sind, kurz und knackig deine Vorteile auf einen Blick:
– Muskelaufbau – baue sanft deine Kraft auf und gebe deinem Körper mehr Power
– Stressabbau – lernen deinen Stress zu minimieren
– Konzentration – steigere deine Konzentrationsfähigkeit und werde dadurch Leistungssteigernder
– Balance – verbessere durch gezielte Übungen deinen Balance und bringe deinen Körper ins Gleichgewicht
– Dehnung – werde wieder weicher in deinen Beinrückseiten und Rückenpartien

Schnapp dir deinen „best Buddy“ und ab auf die Yogamatte – garantiert ohne Räucherstäbchen, Om und sonstigen Schnickschnack.

Join event